Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Batterietechnikum

 

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Gebäude 276

Tel.: +49 721 608 -26844
Fax: +49 721 608 -28284
officeFta8∂batterietechnikum kit edu

Anfahrt und Geländeplan

TERMINE

Willkommen beim Batterietechnikum

Batterieforschung über die gesamte Wertschöpfungskette
Elektrische Energiespeicher und Antriebssysteme

Materialforschung

Produktionstechnik

Zellentwicklung und ‑tests

Energiespeicher-systeme

WBK_4C_D.tif

Die nachhaltige und kostengünstige Erzeugung, Speicherung und Nutzung elektrischer Energie für stationäre und mobile Anwendungen ist eine der größten globalen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Die Forschung und Entwicklung innovativer elektrischer Energiespeicher findet am KIT in verschiedenen Instituten statt, die die gesamte Wertschöpfungskette in einem übergreifenden Ansatz interdisziplinär und ganzheitlich bearbeiten. Ziel ist es, industriell anwendbare kostengünstige Lösungen für Speichersysteme der zukünftigen Generationen zu entwickeln.

Im Batterietechnikum werden die Kompetenzen des KIT entlang der Wertschöpfung integriert und eine offene Technologieplattform für zukünftige elektrische Energiespeicher errichtet. Im Fokus steht hierbei die Entwicklung und Herstellung von neuen Materialien und Zellen sowie die Entwicklung von Batteriesystemen bis hin zur Integration zu einem Gesamtsystem. Parallel dazu werden neue Fertigungsverfahren für die kostengünstige Herstellung dieser Batterien entwickelt und prototypisch dargestellt.

 

Aktuelles

Batteriezellen flexibel produzieren Campusreport am 04.02.2020 Verschiebung Energy Storage Europe 2020

 

Im Forschungsprojekt AgiloBat arbeiten KIT und Partner an der Zukunft der Batteriefertigung in Deutschland

Mehr

Michael Mast vom Batterietechnikum im Radiointerview zum Thema:

"Mit Großbatterien wird unser Stadtviertel zum Selbstversorger - Am Energy Lab des Karlsruher Instituts für Technologie werden Großspeichertechnologien getestet"

Den Beitrag finden Sie hier.

Aufgrund der aktuellen und wachsenden Infektionen wird die Energy Storage 2020 verschoben. Ein neuer Termin wird schnellstmöglich mitgeteilt.

Mehr

Neue Pressemitteilung des Batterietechnikums Interview zum Schutz von Akku-Bränden beim SWR2 Inbetriebnahme Redox-Flow-Speichersystem

Zwei seriennahe Großspeicher ergänzen ab sofort die Forschungsinfrastruktur
Energy Lab 2.0 des Karlsruher Instituts für
Technologie (KIT).

Mehr

Was muss ich bei der Nutzung von Lithium-Ionen Akkus beachten? Prof. Dr. Helmut Ehrenberg vom KIT konnte hierbei zum Thema Sicherheit mit seinem Expertenwissen beitragen.

Mehr

Um zukünftige Netzsituationen am KIT im Reallabor nachzubilden wurde ein Redox-Flow-Speichersystem am Batterietechnikum installiert und nun in Betrieb genommen.

Mehr